MEHR KOLLAGEN DURCH ROTLICHT THERAPIE

Kann die Rotlichttherapie wirklich unsere eigene Kollagenproduktion in den Hautzellen anregen und verbessern?

Ja, wenn unsere Zellen mit den Wellenlängen von rotem und nahinfrarotem Licht bestrahlt werden, produzieren sie mehr Energie, was zu Vorteilen wie jünger aussehender Haut, verbesserter Muskelfunktion und weniger Narbenbildung führen kann. Im Folgenden gehen wir näher darauf ein, was im Inneren der Zellen geschieht und ob dies wirklich wissenschaftlich erwiesen ist.

Bei der Rotlichttherapie, die auch als Low-Level-Lichttherapie bezeichnet wird, werden unbedenkliche Lichtwellenlängen in die Haut abgegeben, um eine Art Kettenreaktion mit regenerativen Ergebnissen auszulösen.

Die Haut und das Gewebe bestehen aus verschiedenen Zelltypen, nämlich Fibroblasten, Keratinozyten und Immunzellen, die alle für die Regeneration wichtig sind. Licht kann diese Zellen tatsächlich unterstützen und ihre Funktion verbessern. Allerdings ist es nicht irgendein Licht, das diese leistungssteigernde Wirkung entfaltet. Forschungsergebnissen zufolge können Lichtwellenlängen von 660 nm und 850 nm diese Zellen stimulieren. 660 nm wird schneller von der Haut absorbiert und ist daher die erste Wahl für kosmetische Behandlungen zur Bekämpfung von Alterserscheinungen, während 850 nm tiefer in den Körper eindringt, um die Muskelregeneration, Gelenkschmerzen und die allgemeine Gesundheit des Körpers zu unterstützen. Das bedeutet, dass man nicht einfach eine rote Glühbirne in die Schreibtischlampe stecken kann, um die gleichen Vorteile zu erzielen. Es sind nur diese beiden spezifischen Wellenlängen, die das bewirken können.


In einer Studie aus dem Jahr 2012, an der 136 Personen teilnahmen, wurde die Rot- und Nahinfrarotlichttherapie genauer untersucht. Dabei sollte Folgendes genauer betrachtet und untersucht werden: ein angenehmes Hautgefühl, eine verbesserte Hautstruktur, eine Zunahme von Kollagen und eine sichtbare Verringerung von Falten. Am Ende der Studie (nach 30 Sitzungen über einen Zeitraum von 6 Monaten) hatten die Teilnehmer der Behandlungsgruppe ein deutlich verbessertes Hautbild, einen verbesserten Hautton und eine verbesserte Textur. Darüber hinaus wurden feine Linien und Fältchen reduziert und die Kollagendichte erhöht. Dies hat gezeigt, dass die beiden Wellenlängen des Lichts tatsächlich einen Nutzen bringen.

Viele Experten bieten Behandlungen mit solchen Geräten an, die genau diese Wellenlängen haben. Wenn man jedoch ein Gerät für den Heimgebrauch kaufen möchte, sollte man darauf achten, dass die Strahlungsintensität des Geräts hoch genug ist. Auch bei Sonnenstudios sollte man vorsichtig sein, denn sie werben oft mit "Anti-Aging"-Behandlungen und ersetzen die UV-Lampen durch rote Glühbirnen in den Solarien. Leider enthalten diese Lampen immer noch gefährliche UV-Strahlen.

Radiance Light

Radiance Health

Radiance Light

€349,00